Klicken Sie hier für weitere Produkte.
Keine Produkte gefunden.

Betriebs- und Pflegeanleitung für den Grauguss-Kazan

Geschrieben am1 Monat vor von 68
Beliebt0
Kazan Einbrennen

1. Vor dem ersten Einsatz sollte der Kazan vorbereitet werden, und zwar mit dem Einbrennen. Er sollte auf dem Herd ausglühen bis das Industrieöl vollständig verbrannt ist.

Kazan Abwischen

Nach dem Eibrennen abkühlen und grundsätzlich waschen, aber ohne Spühlmittel

Kazan mit Öl

Anschließend wird der noch warme Kochtopf mit einem weichen Lappen ausgewischt und mit etwas Speiseöl eingerieben.
Jetzt ist unser Kazan betriebsbereit.

Kazan Essreste

2. Nach jedem Kochen entfernen Sie die Essensreste mit einer harten Bürste (keine Metallbürste verwenden!) und waschen den Kazan mit warmen Wasser. Danach sollte er getrocknet und mit ein wenig Öl eingerieben werden.


Beim weiteren Nutzen des gusseisernen Geschirrs sollte folgendes berücksichtigt werden:
Das Gusseisen ist ein leicht rostendes Material, also sind einige Regeln einzuhalten:

Gusseisen Kazan

1. In einem gusseisernen Kochtopf darf kein Essen aufbewahrt werden.


2. Der Kazan darf nicht glutrot erhitzt werden.


3. Dieser Kochtopf sollte ohne Spülmitteln von Hand gewaschen werden, sonst kann sich die gebildete Antihaftschicht zerstören.


4. Gusseisernes Geschirr sollte an einem trockenen, luftigen Ort ohne Deckel aufbewahrt werden.
Gemeinsames Aufbewahren mit Rost verursachenden bzw. toxischen Stoffen ist unzulässig!


5. Der Kazan sollte vor harten Aufschlägen und Wasserablühlungen geschützt werden.

Gusseisen Kazan

Sollte sich Rost auf der Oberfläche gebildet haben, kann der Betriebszustand des Kazans einfach wiederhergestellt werden.
Der Rost muss vollständig entfernt werden (mit einem Topfschwamm bzw. Sandpapier), der Kazan gewaschen, mit Öl ausgerieben und ca. 25-30 min eingebrannt werden.

Kazan Pilav

Gusseisernes Geschirr ohne Beschichtung ist temperaturbeständig und verträgt Metall-Küchenhelfer, wie Kochlöffel, Fleischgabeln oder Pfannenwender. Es verträgt auch kleinere mechanische Beschädigungen, darf aber nicht auf einen harten Boden fallen, da es dabei zerbrechen kann. Gusseisen ist ein sprödes Metall.
Unbeschichtetes gusseisernes Geschirr ist dafür beliebt, dass je öfter und länger darin gekocht wird, desto besser wird es. Viele wissen es, dass in den von Oma vererbten gusseisernen Töpfen die besten Speisen gelingen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Hinterlassen Sie eine Antwort
Bitte einloggen um einen Kommentar zu schreiben

Menü

Teilen

QR-Code

Einstellungen

Erstelle einen kostenlosen Account um "beliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren

Erstelle einen kostenloses Konto, um Wunschlisten zu verwenden.

Registrieren